altmarkgeschichte

Datenbank Historischer Grabmäler der Altmark





Friedericke Charlotte von Barsewisch

Sterbedatum:
29.04.1792
Ort:
Orpensdorf
Standort:
Friedhof
GPS:
11.603180 - 52.765144

Beschreibung:
Zustand:
Verwitterungsspuren befinden sich an allen Seiten des Grabmals und an der Urne. Das Denkmal hat sich leicht nach Norden geneigt. Der Sockel ist zerbrochen.

Dekor:
Auf einem Sockel mit quadratischer Grundfläche steht ein mit einer Urne bekrönter Quader mit erhabenen Rändern. Die Schrift ist gekerbt. Auf der Südseite ist das Relief eines Schmetterlings eingesetzt. Die Nordseite trägt das Relief eines sitzenden Engels, der sich auf einem Stab stützt. Der Blick und die freie Hand des Engels weisen in Richtung des Zuganges zum Grabgewölbe unter der Kirche.

Inschrift
Südseite:

dem Andenken
der zärtlichst geliebten Schwägerin

Ostseite:
das Fräulein Friedericke Charlotte
von Barsewisch

aus den Häusern Esack,
Vielbaum Scharpenlohe
starb zu Orpensdorf
am 29 April 1792.
im 52 Jahre Ihres Alters.

Nordseite:
gesetzt von ihren zweiten Schwager

Anmerkung:
Zu ihrem Ableben ist im Kirchenbuch festgehalten worden: „… Schwester der Frau Majorin v. Kleist zu Orpensdorf starb am 29ten Aprill um halb 1 Uhr Nachts an einer langwierigen äußerst schmerzhaften u seltsamen Kranckheit, u wurde schon den 30ten ejusdem als den Montag P D Jubilate, weil sie von der vielen genommenen Medizin, u: einen inneren Gewächse zerplazte, so daß Blut und Waßer … ihr floß u den heftigsten Gestanck verursachte, den Abend in der Stille in dem Gewölbe gesezt beerdiget: Die Abdankung wurde von mir sogleich den Sontag nach …endigte Predigt über die Worte: Ich habe einen guten Kampf gehalten: Ihr Alter war 52 Jar“.

Abmessungen:
ca. 2 m Gesamthöhe

Lage:
Das Grabmal steht auf der Ostseite der Kirche südlich vom Zugang zur Gruft.

Foto:
Frank Moldenhauer, Magdeburg 2017